Thalasso - Gesundheit aus dem Meer

Was ist Thalasso? Infos zur Wirkung und zur Therapie

Thalasso – das salzige Meer und der beständige Wind ergeben zusammen mit Sonne und weiteren Zutaten ein wahrhaft „reizendes“ Klima. Thalasso meint die Behandlung von Krankheiten und Beschwerden mit Meerwasser. Der Name "Thalasso" stammt vom griechischen Wort "thalassa", was Wasser bedeutet. Thalasso nutzt für den Menschen wichtige Spurenelemente, Vitamine,  Mineralstoffe und Proteine, die im Meerwasser, im Meersalz, in Algen sowie im Schlick enthalten sind. Diese können  vorbeugend eingesetzt werden und wirken ebenso heilend bei verschiedensten Krankheitsbildern wie zum Besipiel Atemwegserkrankungen, Hautkrankheiten oder bei Stress- und Erschöpfungszuständen. Alle Heil- und Gegenanzeigen finden Sie hier

Schon seit über 200 Jahren kommen Urlauber auf die Nordseeinsel Wangerooge, um sich durchpusten zu lassen, die Heilkraft des Meeres zu nutzen und Wellness zu erleben. Thalasso ist ebenso Spazieren an der Waterkant wie Entspannen im Strandkorb. Die würzige Seeluft macht dabei die Atemwege frei. Schon beim Öffnen des Fensters am Morgen, beim Strandspaziergang, bei der Radtour an den Dünen genauso wie bei einer ambulanten Badekur verschenkt die Inselnatur ihre heilende Kraft und man kann die Wirkungsweise von Thalasso spüren.

Die Wirkungsweise von Thalasso

Das Geheimnis der Thalasso-Therapie liegt in den natürlichen Inhaltsstoffen und in der natürlich gesunden Umgebung. Vorraussetzung für eine erfolgreiche Thalasso-Therapie ist der Aufenthalt direkt am Meer, im gesunden Nordseereizklima. Das Meerwasser enthält  Mineralstoffe und Spurenelemente in hoher Konzentration, die wir zum gesunden Leben brauchen und die sich zum Teil auch in unserem Körper wiederfinden. Die natürlichen Heilmittel aus der Nordsee wirken sich in ihrer Anwendung positiv auf Körper und Geist aus. Meerwasser und Meeresalgen gleichen den Mineralhaushalt aus und tragen zur Linderung verschiedenster Beschwerden bei. Bei den typischen Thalasso-Anwendungen kommen Schlick, Algen, Meerwasser, Meeressalze auch in Form von Aerosololen zur Anwendung. In diesen Schätzen aus dem Meer sind wichtige Spurenelemente, Vitamine,  Mineralstoffe und Proteine enthalten.

Maritime Aerosole am Inselstrand 

Unter maritimem Aerosol versteht man den Salzgehalt in der Luft, welcher ein wichtiger Bestandteil der Thalasso-Therapie ist. Die Stärke hängt von der Höhe der Wellen und der Windgeschwindigkeit ab. Am stärksten ist der Salzgehalt direkt an der Brandung, wo die Wellen auf Land treffen, so kann man die Insel Wangerooge quasi in mehrere Klimazonen trennen und je nach gewünschtem Wirkungsgrad die Route auf den Thalasso-Therapiewegen bestimmen. Die Einatmung dieses wertvollen Klimas direkt in der Klimazone 1, am Spülsaum, schlägt sich auf die Atemwege nieder und befreit. Verstärken kann man diesen Prozess durch langsames und tiefes Einatmen.

Thalasso, wo? – Wangerooge

"Bei einem Thalasso-Strandspaziergang fühlt man sich so richtig frei und spürt wie die gesunde Meeresluft und der Sand unter den Füß das Wohlbefinden steigern. Gute Laune, Gelassenheit und Entspannung kommen ganz von selbst."