Thalasso erleben mitten in der Nordsee

Thalasso an der Nordsee

Thalasso – wo? Auf Wangerooge!

Thalasso hat ein Zuhause auf der Ostfriesischen Insel Wangerooge. Hier im echten Nordsee-Reizklima finden Sie die besten Vorraussetzungen für eine Thalasso - Therapie, ein Wellnesswochenende zum Durchatmen oder für Aktitiväten in gesunder, erfrischender Nordseeluft, gepaart mit jeder Menge Ruhe und Natur mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Wer es wagt sich auf den Rythmus der Insel, beeinflusst von den Gezeiten, einzulassen wird belohnt mit reichlich insularer Gelassenheit und spürt sie, die Thalasso - Elemente mitten in der Nordsee. 

Meerwasser, Sand, Algen, Sonne - Klima, Entspannung 

Hier auf der Nordseeinsel Wangerooge können Sie tief durchatmen, schmecken Salz auf den Lippen, spüren Sand zwischen den Zehen und genießen die unendlichen Weiten am Horizont der Nordsee. 

Thalasso an der Nordsee 

Gesundheit aus dem Meer auf Wangerooge 

Die Thalasso-Therapie ist ein natürliches Heilverfahren, das gut für Körper und Seele ist. Für die Thalasso-Anwendungen werden ausschließlich natürliche, wohltuende Inhaltsstoffe aus der Nordsee verwendet. Diese werden dem Körper von innen und außen zugeführt.  Typische Thalasso-Anwendungen sind z. B. Schlickpackungen, Peelings und Massagen mit Meeresschlick und Meeresalgen, Meerwasserbäder sowie Bewegungstherapien im und am Meerwasser.  

Thalasso buten -  5kmWellness - Open Air Arena auf der Ostfriesischen Insel 

Entspannen im Strandkorb
Spazieren an der Waterkant
Sporteln in der Brandungszone
Wattwanderungen im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer
Nordic-Walking auf den Thalasso-Therapiewegen u.v.m. 

Thalasso binnen - Thalassomomente und Wellnesserlebnisse verspricht das Meerwasser-Erlebnisbad und Gesundheitszentrum Oase

Sauna, Dampfbad
vielfältige Thalasso-Anwendungen
Meerwasser-Bewegungsbecken
Familienbereich
Riesenwasserrutsche u.v.m.

Die 5 besten Thalasso-Tipps für den Inselurlaub in der Nordsee

Wir haben 5 absolut kostenfreie Thalasso-Tipps für den Wangerooge-Urlaub

Thalasso-Tipp 1: Fußreflexzonenmassage selbst gemacht 

Durch den weichen Sand und dann wieder entlang der Wasserkante über den härteren, rippeligen Sandboden laufen und das Ganze natürlich barfuß - etwas besseres können Sie Ihren gesunden Füßen kaum gönnen. Neben der kostenfreien Fußreflexzonenmassage wirkt der körnige Sand wie ein Peeling auf die Haut. Also nicht`s wie rein ins aktive Strandleben ...

Thalasso-Tipp 2: Atemgymnastik bei der Bernsteinsuche 

Das ein Thalasso-Strandspaziergang gesund ist, gut tut und jede Menge Spaß bereitet, ist an dieser Stelle sicherlich schon klar - aber wenn Sie sich häufig Bücken und Ausschau nach Strandgut wie z.B. Bernstein halten, dann entfalten die Aerosole ihre Wirkungskraft ganz besonders. Auch wenn Sie diese Anstrengung kaum bemerken, durch das automatisch tiefere Einatmen und die Bewegung nehmen Sie wesentlich mehr der gesunde Aerosole auf und können die gesunde Salzluft so richtig genießen. 

Thalasso-Tipp 3: Wellness aus dem Watt

Schlick ist gesund, macht schön und ist mit seiner Vielzahl an Spurenelementen unter Umständen sogar wirksamer als Wasser. Wir empfehlen daher allen Inselgästen, einfach mal das Kind in sich herauszulassen und in einem Priel am Bade- und Burgenstrand den ganzen Körper mit Schlick einzureiben, herumzutoben und Haut und Haaren etwas Gutes zu gönnen. Sowohl unsere Strandduschen als auch das Meer stehen zum Reinigen nach der na(h)türlichen Thalasso-Körperbehandlung zum Abduschen der Schlickpackung bereit. 

Thalasso-Tipp 4: Strandsport im weichen Sand 

Sporteln mit Marc in der Brandungszone, das ist für viele Inselgäste ein absolutes Highlight und steht deswegen auch regelmäßig als "Thalasso-Strandgymnastik" in dem Veranstaltunsgprogramm. Gut für die Gesundheit, die Vitalität und Gute Laune ist das Sporterlebnis im weichen Sand in der Klimazone eins auf Wangerooge in jedem Fall. So aktiv kann Nordseeurlaub sein und Dank Ihres Gästebeitrags ist der Besuch dieser Veranstaltung kostenfrei. Alle Infos zur AktivInsel finden Sie hier.

Thalasso-Tipp 5: Baden im Meer 

Wussten Sie, dass die frische Nordsee besonders normalisierend auf Herz, Lunge, Kreislauf und positiv auf das Immunsystem wirkt? Es heißt, im kühlen Nordseewasser sei Euphorie schon nach 40 Sekunden zu spüren. Unsere Klimatherapheuten empfehlen sogar ein kühles Bad in der Nordsee im Winter, natürlich erst nach reichlich Abhärtung im Reizklima. Die aktuellen Badezeiten finden Sie hier. 

Wussten Sie, dass ...

Thalasso vom griechischen Wort „thalassa“ abstammt, was soviel wie „Meer“ bedeutet?

Bereits im 18. Jahrhundert schrieb der englische Arzt Richard Russell eine Doktorarbeit über den Gebrauch des Meerwassers bei Erkrankungen, allerdings fand die Heilkraft des Meeres erst im 19. Jahrhundert Anerkennung in ganz Westeuropa.